Wie Sie wählen – Wahlregeln

Wahlregeln Gemeinderat

  • Sie haben max. 26 Stimmen.
  • Sie können einem Kandidaten bis zu 3 Stimmen geben. Im Kästchen hinter den Kandidaten also 1, 2 oder 3 eintragen.
  • Sie können Kandidaten von anderen Stimmzetteln unten anfügen und mit bis zu 3 Stimmen versehen. Trotzdem: Höchstens 26 Stimmen insgesamt!
  • Sie dürfen den Stimmzettel nicht abreißen

Wahlregeln Kreistag

8 Mitglieder des Kreistages werden im Wahlkreis 1 – Emmendingen gewählt.
Jeder Wähler hat deshalb 8 Stimmen. 12 Kandidatinnen und Kandidaten sind auf der Liste.
Sie können einer Kandidatin/Kandidaten 1 oder 2 oder 3 Stimmen geben!
Sie dürfen aber insgesamt nicht mehr als 8 Stimmen vergeben – sonst ist der Stimmzettel ungültig.
Wenn Sie den Stimmzettel der Freien Wähler (FWV) unverändert abgeben, erhalten die ersten 8 Bewerber je 1 Stimme.
Sie dürfen den Stimmzettel nicht abreißen.

Wahlregeln Ortschaften

Mundingen – 10 Stimmen
Wasser – 10 Stimmen
Kollmarsreute – 10 Stimmen
Windenreute – 10 Stimmen
Maleck – 8 Stimmen

  • Sie haben insgesamt jeweils 10 Stimmen, im Maleck sind es 8 Stimmen (mehr nicht!).
  • Sie können einem Kandidaten bis zu 3 Stimmen geben. Im Kästchen hinter den Kandidaten also 1, 2 oder 3 eintragen.
  • Sie können Kandidaten von anderen Stimmzetteln unten anfügen und mit bis zu 3 Stimmen versehen. Trotzdem: höchstens 10 Stimmen, im Maleck sind es 8 Stimmen! – mehr nicht.
  • Sie dürfen den Stimmzettel nicht abreißen.

Jungwählerinnen und Jungwähler

Machen Sie von Ihrem erstmaligen Wahlrecht Gebrauch.
Wir Freien Wähler wissen um das Potential deer Jugend und hoffen auf eine hohe Wahlbeteiligung. Wir haben Ihnen mit einer großen Anzahl von jungen Kandidatinnen und Kandidaten, aber auch anderen Personen aus allen Berufssparten und Lebensbereichen, den Gang zur Wahlurne erleichtert.